Der Dresdnerwolf


Zwanzigster Geburtstag für die Städtepartnerschaft Dresden – Straßburg

Oberbürgermeisterin Helma Orosz reist zum Festakt nach StraßburgDie Städtepartnerschaft Dresden – Straßburg kann dieses Jahr ihren 20. Geburtstag feiern. Oberbürgermeisterin Helma Orosz folgt der Einladung ihres Straßburger Kollegen Roland Ries und fährt am 26. März 2010 in die Stadt im Elsass. Anlass für die Reise ist der Empfang einer Delegation der Industrie- und Handelskammer Dresden im historischen Rathaus in Straßburg. Die IHK Dresden steht seit nunmehr 20 Jahren in Kooperation mit der der Hotel- und Gaststättenausbildungsstätte CEFPPA (Centre Européen de Formation et de Promotion par Alternance pour l’industrie hôtelière) in Straßburg. Über 150 Jugendliche aus Dresden und Sachsen haben seitdem ihre Ausbildung an der Schule in Straßburg absolviert und arbeiten nun erfolgreich als Koch oder Köchin, Sommelier oder Restaurantfachmann/-frau. Seit einigen Jahren führen junge Franzosen Praktika in Dresden und Sachsen durch. Orosz lobte diese Art der Zusammenarbeit als gutes Beispiel der Städtepartnerschaft: „Das Engagement der IHK Dresden und der CEFPPA hat einen großen Anteil daran, dass die Beziehung zwischen beiden Städten durch individuelle Kontakte und Erfahrungen mit Leben erfüllt werden. Der Austausch gibt jungen Menschen die Chance, Europa ganz direkt und unmittelbar zu erleben.“Orosz wird am Freitagvormittag zunächst zu persönlichen Gesprächen mit ihrem Amtskollegen Roland Ries zusammentreffen. In dem Gespräch wird Helma Orosz das Verkehrsnetzwerk POLIS vorstellen, für welches Dresden die nächsten zwei Jahre die Präsidentschaft inne hat und Straßburg zu einer Teilnahme an der Jahresversammlung nach Dresden Ende November einladen. Außerdem werden zukünftige Projekte der Städtepartnerschaft besprochen, wie beispielsweise die feste Etablierung des Künstleraustausches zwischen beiden Städten. Im Anschluss gibt es einen Festakt im historischen Rathaus in Straßburg.Am Nachmittag findet die offizielle Feier in der Hotel- und Gaststättenausbildungsstätte CEFPPA statt. Die CEFPPA feiert mit all ihren internationalen Partnern, darunter auch Tschechien und Italien. Mit der IHK Dresden bestehen die Kontakte allerdings am längsten.Das 20. Jahr der Städtepartnerschaft gestaltet sich bunt und reichhaltig. Dank des Engagements der einzelnen Bürger, Vereine und Institutionen wird auch das Jubiläumsjahr spannende und interessante Projekte bereithalten. Es startete im Straßburger Stadtarchiv im Februar mit einer Ausstellung zum Thema Gartenstadt. Die Gartenstadt Hellerau feierte letztes Jahr ihren 100. Geburtstag, 2010 wird die Gartenstadt Stockfeld in Straßburg hundert. Zwei französische Architektinnen, Claire Kuschnig und Anne Mariotte, die heute in Dresden leben, haben diese Ausstellung entworfen. Sie wurde im Herbst 2009 im Institut français de Dresde gezeigt und ist nun in Straßburg zu sehen.Im April können sich die Filmfreunde in Dresden auf ein spezielles Programm aus Straßburg freuen, es wird im Rahmen des Dresdner Filmfests präsentiert. Im Mai kommen dann Filme vom Dresdner Filmfest auf die Straßburger Leinwand. Des Weiteren stehen noch eine Straßburger Tanzgruppe und eine Musikgruppe auf Dresdner Bühnen und zwei Ausstellungen aus Straßburg werden dieses Jahr eröffnet. Wie jedes Jahr setzt sich der Austausch zwischen Architekturstudenten fort und bestehen weiterhin Schulpartnerschaften.

März 29th, 2010
Kategorie: Neuigkeiten

≡ Leave a Reply