Der Dresdnerwolf


Neues Haus für 160 Kinder auf der Berzdorfer Straße

Altes Schiff bekommt EhrenplatzBürgermeister Martin Seidel eröffnet morgen (29.01.) die neu gebaute Integrations-Kindertageseinrichtung (Kita) auf der Berzdorfer Straße 39 in Dresden-Prohlis.Hier ist ein offener, heller und moderner Bau für 160 Kinder entstanden. Ein flexibler Grundriss ermöglicht, bedarfsgerecht Kinderkrippen- und Kindergartenräume einzurichten. Es ist Platz für 54 Krippenknirpse (vorher 21), 98 Kindergartenkinder (vorher 131) und acht Integrationskinder. Wurden Krippenkinder bisher ab 2 Jahren betreut, ist das jetzt bereits ab achter Woche (Ablauf der Mutterschutzfrist) möglich. Damit wurde die Gesamtkapazität der Kita erhalten. Dem steigenden Bedarf in Dresden angepasst, erhöhte sich der Anteil an Krippenplätzen aber erheblich. Der Neubau kostete 2,35 Mio. Euro. Gefördert wird das Projekt mit 953 000 Euro vom Bund und mit 346 000 Euro vom Land Sachsen.Ein baugleiches Gebäude steht bereits auf dem Karlshagener Weg 1. Das Haus hat eine Winkelform und fügt sich so entlang der Straße gut ein. Außerdem entstehen eine große Freifläche und windgeschützte Terrassen. Innen ist das Haus übersichtlich und großzügig. Zum Wohlfühlen und Toben. Zehn Gruppenräume können verschiedene Altersgruppen nutzen. Jeder Gruppenraum hat eine Garderobe. Schlafräume ergänzen die Krippenräume. Eine Kinderküche lädt zum Experimentieren ein. Gegessen kann dann gemeinsam im großen Mehrzweckraum werden. In großen Spielfluren wechseln sich Garderobennischen und Gruppenraumeingänge ab. In Spielnischen können die Kleinen auf Podesten träumen und nach draußen schauen. Große Eckfenster in den Gruppenräumen und die Erkerfenster der Spielflure lassen viel Tageslicht ins Haus.Die Freispielfläche konnte großzügiger gestaltet werden, weil der neue Grundriss mehr Gartenplatz bietet. Neben einer Kletterlandschaft bekommen die Kinder einen Klettersteg und Sandkästen sowie eine Wasser-Matsch-Anlage mit Pumpe. Aus dem „alten“ Garten wurden die Vogelnestschaukel und die kleinen Pfahlhäuser übernommen. Das beliebte alte Schiff, ist aufgearbeitet und nach DIN-Euro-Norm wieder bespielbar. Es hat seinen Ehrenplatz im Garten wieder bekommen.

Januar 30th, 2010
Kategorie: Neuigkeiten

≡ Leave a Reply