Der Dresdnerwolf


Dresden bewegt sich und ist sportlichste Stadt

Deutscher Leichtathletik-Verband zeichnet die Landeshauptstadt ausIm Rahmen des Dresdner Springermeetings wird Dresden am Freitag, 29. Januar 2010 vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) als sportlichste Stadt ausgezeichnet. Dresdner Schulen und Vereine beteiligten sich 2009 zahlreich am Bewegungsprogramm des DLV und konnten im Vergleich mit weiteren fünf deutschen Städten, die meisten Punkte sammeln. Die Preisverleihung findet im Beisein von Bürgermeister Winfried Lehmann in der Margon-Arena, 19:15 Uhr auf der Bodenbacher Straße statt.Am 9. September 2009 bewegten sich über 1 500 junge Dresdnerinnen und Dresdner auf dem Dresdner Postplatz. Sie liefen, sprangen und warfen an den Mitmach-Stationen des DLV-BewegungsCamps, das der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) zusammen mit seinen Partnern Nike, DAK und dem WM-Organisationskomitee (BOC) anbietet. Hochsprung-Ass Raul Spank (Dresdner SC 1898) unterstützte die Teilnehmer. Es wurden insgesamt 11 430 BewegungsCamp-Chips gesammelt. Neuer Rekord! Dresden löst nach den ersten fünf BewegungsCamp-Etappen 2009 die Stadt Iserlohn ab. Nicht nur in 2009, sondern auch in der dreijährigen DLV-BewegungsCamp – Geschichte (und damit in insgesamt 16 Veranstaltungen) wurden niemals zuvor so viele jugendliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezählt; das gleiche gilt auch für die Gesamtzahl der in Dresden gesammelten BewegungsCamp-Chips!Ergebnisse:Sportlichste Klasse Vormittag: Klasse 8 des Evangelischen Kreuzgymnasiums Dresden,Sportlichste Lehrerin: Bettina Klinger, Mittelschule Radebeul-Mitte,Sportlichste Lehrer: Marten Lang, Mittelschule Radebeul-Mitte,Sportlichste Klasse Nachmittag: Klasse 7 der Christlichen Schule Dresden

Januar 30th, 2010
Kategorie: Neuigkeiten

≡ Leave a Reply