Der Dresdnerwolf


Der Dresdner Striezelmarkt

Als städtischer Markt ist er seit dem Jahre 1434 in unserer Stadt beheimatet – der Dresdner Striezelmarkt. Was ganz bescheiden an nur einem Tag begann, mauserte sich über die Jahrhunderte zu einem der ältesten und traditionsreichsten Weihnachtsmärkten und zu einem beliebten obendrein. Alle Jahre wieder lassen sich die kleinen und großen Marktbesucher vom Zauber der vorweihnachtlichen Budenstadt einfangen. Pflaumentoffel und gebrannte Mandeln, dampfender Glühwein und Bratäpfel, Lichtertanne, Pyramide, Adventskalender und die vielen Marktstände sorgen für die unnachahmliche Striezelmarkt-Atmosphäre. Das Wichtigste dabei: der Dresdner Christstollen. Das Backwerk gehört nunmehr seit Jahrhunderten zum Striezelmarkt, gab ihm sogar seinen Namen und genießt in Dresden während der Adventszeit den absoluten Vorrang vor anderem Gebäck.
Inzwischen ist er auch über die Grenzen unserer Stadt bekannt und gefragt.. Von Dresden aus trat der Stollen seinen Siegeszug fast um die ganze Welt an und fand viele Nachahmer. Dresdner und Kenner schätzen allerdings das Original – kein Wunder bei dem Geschmack.

Wichtige Termine und Infos auf:
offizielle Seite: www.striezelmarkt.de
Fan Seite: www.Dresden-Striezelmarkt.de

Mit dem Schneemann, Nussknacker und Bergmann begegnen den Besuchern alte Bekannte auf dem Striezelmarkt. Neu und Originalgetreu angefertigt wurde der Pflaumentoffel. Sein lebendiges Pendant spielt wieder eine der Hauptrollen auf der Bühne vor dem Märchenschloss, auf der für die Besucher ein familienfreundliches, besinnliches und unterhaltendes Programm vorbereitet wurde, das auf deutschen Weihnachtsmärkten einmalig ist.

Über die kulturellen Programme informieren die Striezelmarktbroschüre und die Striezelmarktzeitung. Darüber hinaus vermitteln sie Wissenswertes aus Vergangenheit und Gegenwart des traditionsreichen Marktes. Die Striezelkinder verteilen die Druckerzeugnisse. Ihre Kleidung ist eine originalgetreue Nachbildung der bekannten erzgebirgischen Holzfiguren, die auf der Weltausstellung 1935 prämiert wurden. Der vor allem bei den Kindern beliebte Märchenwald mit 100 Märchenfiguren wird wieder aufgebaut.

September 13th, 2008
Kategorie: Dresdner Striezelmarkt

≡ Leave a Reply