Der Dresdnerwolf


Neues und Altes aus Dresden – Elbflorenz

Februar, 2011

Mittelschule Weißig wegen Vandalismus nicht nutzbar

Schulbetrieb nach den Winterferien ist gesichertVermutlich in der Nacht zum 22. Februar 2011 wurde in das Schulhaus der Mittelschule Weißig, Gönnsdorfer Weg 1 eingebrochen. Es gab erhebliche Zerstörungen und Sachbeschädigungen. Die Kriminalpolizei war vor Ort, zum Tathergang und zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.Das Schulhaus ist wegen großer Wasserschäden nicht nutzbar. Obwohl Sicherungs- [...]

Bauarbeiten am Verkehrszug Waldschlößchenbrücke

In der 8. Kalenderwoche gehen die Arbeiten wie folgt weiter:Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseAm Käthe-Kollwitz-Ufer sind die Bauarbeiten soweit abgeschlossen, dass wahrscheinlich Ende dieser Woche die Umleitung aufgehoben werden kann. An der Vorlandbrücke im Altstädter Bereich montieren die Bauarbeiter die Krag- sowie Längsträger, die später die Gehwege sowie die Lager für die Bogenfüße [...]

Leutewitzer Volkspark erhält ursprüngliche Sichtachse

Bis Ende Februar wird im Leutewitzer Volkspark ein Teil der wild gewachsenen Gehölze auf dem Mittelhang beseitigt. Für die Rodung liegt eine denkmalschutzrechtliche Genehmigung vor. Die Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde haben vier Bäume ermittelt, die als Wohnstätte geschützter Fledermaus- oder Käferarten stehen bleiben sollen. Darüber hinaus werden weitere Bäume erhalten, unter anderem zwei prächtige Eschen, [...]

Mit mehr als 50 Mahnwachen setzt Dresden ein friedliches Zeichen gegen Rechts

Gemeinsame Pressemitteilung von Evangelisch in Dresden und Landeshauptstadt DresdenAm heutigen Sonnabend, 19. Februar, fanden zwischen 11 Uhr und 18 Uhr an Kirchen, Gemeindehäusern und der Synagoge, aber auch auf öffentlichen Plätzen 54 Mahnwachen statt.Spontan hatte unter anderem die katholische Kirchgemeinde Sankt Petrus eine Mahnwache am Wasaplatz organisiert.Das Motto für alle Mahnwachen lautete „Raum für Mitmenschlichkeit [...]

Stadt Dresden hält an stationären Kundgebungen für rechte Anmelder mit neuen Bescheiden fest

Die Versammlungsbehörde der Landeshauptstadt Dresden hat unter Berücksichtigung der Entscheidungen des Verwaltungsgerichts Dresden heute, 18. Februar, neue Bescheide für die Versammlungsanmeldungen für den 19. Februar erlassen. Damit geht die Landeshauptstadt nicht in die nächste Instanz. Aufgrund des Zeitdrucks hätte der Gang zum Oberverwaltungsgericht die Einsatzvorbereitungen der Polizei weiter erschwert.Den drei Antragstellern aus dem rechten Spektrum [...]

Winterdienst im Einsatz gegen Glätte

Leichter Schneefall im StadtgebietDer Dresdner Winterdienst ist seit heute Morgen 4 Uhr mit 45 Arbeitskräften und 37 Streufahrzeugen im Stadtgebiet unterwegs. Auf dem Programm stehen Kontrollfahrten im betreuten Hauptstreckennetz mit Streueinsätzen, insbesondere in den Höhenlagen und auf Gefällestrecken.Anlieger sind gehalten, ihrer Streupflicht nachzukommen, wenn das erforderlich ist. Sie sind montags bis sonnabends zwischen 7 und [...]

Schnell, spannend und spektakulär – Shorttrack Weltcup Finale in Dresden sorgt für heißes Eis

25 Nationen, 21 Entscheidungsläufe, acht Siegerehrungen – das kommende Wochenende in der EnergieVerbund Arena verspricht volles Eisschnelllaufprogramm. Dresden ist einer von nur vier deutschen Bundesstützpunkten im Short Track. Dass hier das Finale des internationalen Weltcups stattfindet, ist eine Auszeichnung für die Landeshauptstadt. Es spricht für die guten Wettkampfbedingungen, die hochwertige Eisqualität und natürlich die sensationelle [...]

„Streitbar und umstritten – Die Künstlerin Lea Grundig (1906–1977)“

Vortrag im Goethe-InstitutAm Montag, 21. Februar, 18 Uhr, hält Dr. Stephan Weber einen Vortrag zum Thema „Streitbar und umstritten – Die Künstlerin Lea Grundig (1906–1977)“ im Goethe-Institut Dresden, Königsbrücker Straße 84. Dazu laden die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden Kristina Winkler, das Frauenbildungszentrum „Hilfe zur Selbsthilfe“ und das Frauenstadtarchiv Dresden ein. Der Eintritt ist kostenfrei, es [...]

Stadt Dresden untersagt rechten Aufmarsch

Die Versammlungsbehörde der Landeshauptstadt Dresden hat gestern am späten Abend, 16. Februar, die Bescheide an die Versammlungsanmelder für den 19. Februar in Dresden versendet. Es wurden gegenüber vielen der 80 Veranstaltungsanmeldungen Auflagen erteilt. Darunter befinden sich auch drei Versammlungsanmeldungen des rechten Lagers. Diesen Anmeldern wurde per Bescheid beauflagt, die drei Einzelveranstaltungen zeitgleich an einem Ort [...]

Gehen Sie zu den Mahnwachen am 19. Februar!

Für eine weltoffene Stadt. Gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit.Vor vier Tagen kamen 17 000 Menschen, um das Motto „Gemeinsam Erinnern und Handeln für mein Dresden“ in die Welt zu tragen. „Wir erinnern und wir handeln gegen Rechtsextremismus und zum Andenken an alle Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Aber dieses eine Zeichen reicht nicht aus“, erklärt der [...]